Sporthosen – die besten Modelle für Schönheit und Sport

Längst vorbei sind die Zeiten, in denen üppige Figuren und der Rembrandt-Typus der Frau in Mode waren. Moderne Schönheiten besuchen regelmäßig Fitnessclubs, tanzen oder treiben verschiedene Sportarten, um sich in Form zu halten. In diesem Fall hapert es oft bei der Wahl der Kleidung. Schließlich ist die Sportbekleidung extrem utilitaristisch, wie kann man sie also so aufgreifen, dass man darin gut aussieht? Und wenn es normalerweise kein Problem mit dem Oberteil gibt, wie wählt man dann eine brühl aktiv sporthose?

Sporthosen: Kombinieren Sie Schönheit und Zweckmäßigkeit.
Für eine erfolgreiche Wahl der Sporthose sollten Sie den Stil verstehen. Der moderne Mann nicht nur bequeme Kleidung für Sport, aber es ist wichtig, gut aussehen.

Sporthosen-Modelle
Je nach Schnitt ist es üblich, die folgenden Hosen für den Sport zu verwenden:

Gerade Hose mit freiem Schnitt;
Das verschmälerte Modell mit einem Gummiband am Knöchel;
Weites Modell mit einem elastischen Band am Knöchel – Hose;
Leggings – schmal geschnittene, langbeinige Hosen;
Bermuda: ein verkürztes Modell;
Halifé-Hose. Weite Hosen haben eine freie Form bis zum Knie und weiter – verengt.
Weite Hosen kaschieren die vollen Beine, aber bei Gewichtsproblemen im Bauchbereich ist es besser, auf diesen Stil zu verzichten. In diesem Fall ist es besser, sich für eine freie gerade Hose in Kombination mit einem lockeren T-Shirt zu entscheiden.

Die aufgeführten Sporthosen sind für verschiedene Sportarten konzipiert, jedes Modell ist für eine bestimmte Art der körperlichen Betätigung am besten geeignet.

Egal, welche Sportart, egal, was für eine Hose.
Turnhallentraining, Leichtathletiktraining – all das impliziert Bewegungsfreiheit. Sportkleidung sollte nicht einschränkend und beengend sein. Weite Hosen mit einem freien Schnitt werden perfekt für das Training im Fitnessstudio sein.

Für Yoga und Radfahren wählen Sie Leggings oder Caprihosen. Eng anliegende Modelle helfen Ihnen, sich so gut wie möglich auf die Meditation zu konzentrieren und Radfahrer werden nicht durch unnötigen Stoff behindert. Für die Sommerzeit eignet sich eine Sporthose im Capri-Stil.

Zum Joggen empfiehlt es sich, eine Hose mit Gummibändern am Knöchel zu wählen. Ein solches Modell würde verhindern, dass die Hose bei aktiven Bewegungen und beim Laufen scheuert. Das gleiche Modell ist für Fitnessaktivitäten geeignet.

Sporthose Hose – eine tolle Option für den Tanzunterricht. Sie schränken die Bewegung in keiner Weise ein, ermöglichen die Ausführung verschiedener akrobatischer Elemente und sehen sehr attraktiv aus.

Sporthosen im Alltag
Sportliche Hosenmodelle sind so bequem und praktisch, dass sie längst über eine rein sportliche Anwendung hinausgehen.

Sporthosen sind bequem zum Spazierengehen, Einkaufen, Reisen in die Natur. Welche Stile sind für diese Aktivitäten geeignet?

Je nach persönlichen Vorlieben kann jedes Modell der Sporthose erfolgreich im Alltag aussehen. Elegante Skinny-Hose mit elastischen Bändern am Knöchel – für abendliche Spaziergänge an der frischen Luft. Frei geschnittene Hosen sind für den Einkauf geeignet. Weite Hosen können auch mit klassischer Kleidung und Schuhen kombiniert werden.

Für Ausflüge außerhalb der Stadt und Picknicks ist es besser, die bequemsten Modelle zu wählen: weite Hosen, Hosen mit Gummibändern oder Leggings. Die Hauptsache ist, die Wetterbedingungen zu berücksichtigen. Für Wanderungen im Wald ist es besser, eine Sporthose mit einem Gummiband an der Unterseite der Hose zu kaufen. Dadurch werden Ihre Beine vor Gras und Insekten geschützt. Wählen Sie unbedingt eine Hose aus wasserabweisendem oder schnelltrocknendem Material, da der Regen auf dem Land Sie unvorbereitet treffen kann.

Eng anliegende Modelle (Leggings, Capri) ist besser, ein schlankes Mädchen mit wohlgeformten Beinen zu wählen. Sie heben sie wirkungsvoll hervor und werden bewundernde Blicke auf sich ziehen.

Sporthosen sind auch zu Hause bequem zu tragen. In diesem Fall ist es empfehlenswert, ein Modell mit freiem Schnitt zu wählen, damit der Körper maximale Ruhe hat.

Was bei der Auswahl von Sporthosen beachtet werden sollte
Da Sporthosen in erster Linie eine praktische Bekleidung sind, lohnt es sich, beim Kauf darauf zu achten:

Der Stoff der Hose. Sie sollte möglichst körperfreundlich, leicht und verschleißfest sein;
Bequemlichkeit der Bewegung. Probieren Sie die Hose vor dem Kauf mehrere Male an. Sie sollten nicht scheuern und nicht drücken;
Saison. Wählen Sie für die kalte Jahreszeit eine Hose mit einem warmen Fleece-Futter.
Je nach eigenen Vorlieben können Sie Hosen mit Bändern oder einem Gummiband in der Taille, mit oder ohne Taschen, mit Reißverschlüssen an der Hose und anderen Attributen wählen.

Hosen nach Maß
Wie bereits erwähnt, sollte die Sporthose der Gastgeberin gut stehen und die Schönheit des Körpers betonen.

Die engen Modelle (Leggings, Capri) sind besser, ein dünnes Mädchen mit wohlgeformten Beinen zu wählen. Sie werden eine schöne Figur, lange Beine und ein straffes Gesäß betonen. Wenn Sie übergewichtig sind, können Sie ein langes, weites T-Shirt zu den Leggings tragen.

Mollige Mädchen passen zu Sporthosen im freien Stil (gerade Hosen, Westen). Sie verstecken erfolgreich die Unvollkommenheiten der Figur. Hosen mit weiten Hosen (insbesondere Schlaghosen) müssen entsprechend der Körpergröße gewählt werden. Sie sollten nicht auf dem Boden „schleifen“, sonst besteht die Gefahr des Anstoßens. Weite Hosen kaschieren Ihre vollen Beine, aber bei Gewichtsproblemen im Bauchbereich ist es besser, auf diesen Stil zu verzichten.

Hosen mit niedriger Taille betonen den flachen Bauch.

Hosen mit einem Gummiband am Knöchel sind für alle schlanken Mädchen geeignet. Bei sehr hohem Wachstum helfen sie, es optisch „aufzuhellen“.

Nicht empfohlen, helle „schreienden“ Farben für Mädchen mit Übergewicht (Säure grün, giftig rosa, leuchtend gelb) zu wählen. Sie können Sie zu dick aussehen lassen.

Hosen für den Sport werden heute in einer Vielzahl von Farben präsentiert. Klassische schwarze Anzüge alle Mädchen, besonders gut versteckt Mängel volle Figur. Weiß – im Gegenteil, wird schlanke Mädchen passen. Aber es ist eine Überlegung wert, wie oft sie gewaschen werden müssen (höchstwahrscheinlich – nach jedem Tragen). Für übergewichtige Mädchen ist es nicht empfehlenswert, helle „schreiende“ Farben zu wählen (saures Grün, giftiges Pink, leuchtendes Gelb). Sorgfältig zu wählen und Sporthosen mit Drucke.

Ein wenig mehr über den Stoff
Der Stoff von Sporthosen sollte schnell trocknen und eine große Anzahl von Wäschen aushalten. Wählen Sie für Outdoor-Sportarten ein wasserdichtes Gewebe.

Der Stoff Ihrer Hose sollte nicht zu stark knittern. Sie sollten atmungsaktiv sein (Ihr Körper wird bei sportlichen Aktivitäten atmen).

Wählen Sie für intensive Trainingseinheiten eine Hose aus einem Stoff, der Feuchtigkeit abtransportieren kann. Ein ideales Material für diesen Zweck ist Polyester. Polyester fühlt sich gut an und ist flexibel, aber es lässt sich nicht dehnen.

Welche Hose Sie auch immer tragen, seien Sie glücklich und zufrieden mit sich selbst!

Das beliebteste Material für die Herstellung von Sporthosen ist Baumwolle. Es ist atmungsaktiv, hypoallergen und absorbiert Feuchtigkeit. Es wird nicht empfohlen, Sporthosen aus synthetischen Materialien zu wählen.

Für die Bewegungsfreiheit wird dem Stoff von Hosen (Leggings, Leggings) Elastan zugesetzt. Solche Hosen passen perfekt auf die Figur und ermöglichen die Durchführung aller Übungen ohne Beschwerden.

Ein stilvoller Sport-Look erfordert die Einhaltung bestimmter Regeln, um harmonisch zu sein. Lesen Sie unseren Artikel über die Auswahl des besten Wintertrainingsanzugs.

So wird die Sporthose nicht mehr als unschönes Element der Garderobe wahrgenommen, das nur bei sportlichen Aktivitäten zum Einsatz kommt. Es gibt viele interessante Modelle, Stoffe, die für maximalen Tragekomfort geschaffen wurden.

Wenn Sie sich für einen von ihnen entscheiden, vergessen Sie nicht, dass die wahre Schönheit von Selbstvertrauen kommt.

About the Author

Related Posts